Der von veedu entwickelte Online-Kurs Azubi-Knigge zur digitalen Berufsvorbereitung steht Schüler*innen weiterhin kostenfrei zur Verfügung. Der Online-Kurs entstand im Rahmen einer Projektförderung durch die Berliner Wirtschaft mit dem Ziel, die Ausbildungs- und Berufsreife von Jugendlichen zu verbessern.

Berlin. Mit dem Azubi-Knigge konnten sich seit Juni letzten Jahres bereits 1000 Schüler*innen ab Jahrgangsstufe 9 und Schulabgänger*innen auf den Einstieg in die Berufswelt vorbereiten. In acht Kurseinheiten lernen sie auf der hierfür entwickelten Online-Plattform auf interaktive Art und Weise die notwendigen sozialen und fachlichen Kompetenzen kennen, die für und in der dualen Berufsausbildung von entscheidender Bedeutung sind. Neben der allgemeinen Berufsorientierung werden Grundlagen der Bewerbung vermittelt und Themen wie Ausdrucksvermögen und elementare Rechenfertigkeiten behandelt. Moderne Lernvideos und Quizfragen zur Festigung des Wissens sorgen dabei für ein interaktives Lernerlebnis. Der Online-Kurs kann von den Schüler*innen Zuhause oder in der Schule zeit- und ortsunabhängig von jedem PC und Tablet mit Internetzugang absolviert werden.

„Unternehmen beklagen zunehmend gravierende Mängel bei der Ausbildungsreife. Mit dem Azubi-Knigge möchten wir die Jugendlichen dabei unterstützen, einen erfolgreichen Einstieg in die Berufswelt zu schaffen und eine konkrete Anschlussperspektive auf dem Arbeitsmarkt zu finden“, so die Projektleiterin Anne Woltmann.

Azubi-Knigge wurde finanziert durch die Berliner Wirtschaft. Sie fördert Projekte der beruflichen und akademischen Bildung und des Wissenstransfers sowie der Integration von Geflüchteten in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Die Förderung lief im Herbst dieses Jahres aus. Tobias Ilg, zuständig bei veedu für die Projektentwicklung, sieht auch nach Beendigung der Förderung in der flexiblen Nutzung des Azubi-Knigge viel Potenzial: „Unser Ziel ist es, den Azubi-Knigge in der schulischen Berufsorientierung langfristig zu verankern. Wir kooperieren bereits erfolgreich mit mehreren Berliner Schulen. Lehrkräfte können den Azubi-Knigge oder einzelne Kurseinheiten problemlos in den Unterricht einbinden“. Um den Azubi-Knigge nutzen zu können, ist lediglich eine Registrierung auf der Online-Plattform knigge.veedu.de notwendig. Schüler*innen können direkt im Anschluss mit dem Kurs beginnen.

Mehr Informationen: www.online-azubi-knigge.de
Zur Online-Plattform: www.knigge.veedu.de

Pressekontakt

Elisabeth Noske
Telefon: +49 (0)30 789 546 011
Fax: +49 (0)30 789 546 010
elisabeth.noske@studio2b.de