Von der Pflege über das Handwerk bis hin zu modernen Arbeitsfeldern wie dem Online-Marketing: Der Fachkräftemangel treibt aktuell zahlreichen Branchen die Sorgenfalten auf die Stirn. Nicht zuletzt aus diesem Grund bietet veedu kostenfreie Projekte zur Reintegration in den Arbeitsmarkt im Bezirk Steglitz-Zehlendorf an.

veedu ist ein Programm des Unternehmens Studio2B GmbH, welches u.a. öffentlich-geförderte Programme zur beruflichen Orientierung und beruflichen Bildung anbietet. So sollen arbeitssuchenden Menschen mit und ohne Migrationshintergrund verschiedene Berufsfelder kennenlernen, hierin erste Erfahrungen sammeln und so auf den beruflichen Wiedereinstieg vorbereitet werden. Gleichzeitig werden im Rahmen dieser Projekte Möglichkeiten zur Vernetzung zwischen Unternehmen und anderen Institutionen, wie beispielsweise Vereine, initiiert.

Aktuell kann im Bezirk an drei Programmen teilgenommen bzw. sich für diese angemeldet werden (Einstieg jederzeit möglich):

 

Im Projekt „Neustart Pflege“ lernen die Teilnehmenden Grundlagen zu den Berufsbildern Pflege, Betreuung, Hauswirtschaft und Handwerk. Es sollen vor allem Personen mit Migrationshintergrund, insbesondere geflüchteten Menschen mit Arbeitsgenehmigungen sowie gesichertem Aufenthaltsstatus, angesprochen werden. Eine Besonderheit in diesem Projekt sind zwei betreute Hospitationen, bei der die Teilnehmenden durch vorab geschulte Pat/innen direkt in den Einrichtungen begleitet werden. Außerdem werden für die Vorstellung der Berufsbilder 360° Videos produziert, um theoretisches Wissen mit praxisnahem Erleben zu verbinden. Das Projekt wird gemeinsam mit dem Verbund für Altenhilfe und Gerontopsychiatrie Steglitz-Zehlendorf, der VIA Verbund für Integrative Angebote Berlin gemeinnützige GmbH sowie mit weiteren Partnern aus dem Bezirk umgesetzt.

 

„Marketing-Rookies“ unterstützt Frauen beim Wiedereinstieg in das Berufsleben und vermittelt grundlegende Kenntnisse im Online-Marketing. Im Rahmen des Projektes erstellen die Teilnehmenden eine eigene Bewerbungswebseite und können die theoretischen Grundlagen in Hospitationen erproben.

 

Das Projekt „Zukunftswerkstatt Handwerk“ richtet sich an Menschen mit Interesse an handwerklichen Berufen, die aufgrund geringer berufsbezogener Deutschkenntnisse Schwierigkeiten auf dem Arbeitsmarkt haben. Der Fokus des Projektes liegt daher zunächst auf dem berufsspezifischen Spracherwerb unter anderem über eine Sprach-App, bevor sich dann eine Praxisphase anschließt.

 

Alle drei Projekte richten sich an arbeitslose und nichterwerbstätige Berlinerinnen und Berliner, die über 25 Jahre alt sind und einen beruflichen Neuanfang wagen wollen. Mithilfe von theoretischem Input in Präsenz- und Online-Kursen und der praktischen Erprobung in Unternehmen und Einrichtungen aus dem Bezirk Steglitz-Zehlendorf, werden die Teilnehmenden an ein neues Berufsfeld herangeführt.

„Neustart Pflege“, „Marketing-Rookies“ und „Zukunftswerkstatt Handwerk“ werden aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Rahmen der Bezirklichen Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit gefördert. Unsere Tätigkeiten wurden u.a. mit dem zweiten Platz beim renommiertesten Sozialunternehmerwettbewerb Deutschlands, „Act For Impact 2015“ honoriert. veedu ist außerdem Preisträger im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2017 und Finalist der „Google Social Impact Challenge“ 2018.